Wir über uns

- Unsere Gruppe besteht seit ca. 1996. Vorher nannten wir uns Virginia Home Linedancer, nach unserem Übungs- und ersten Stammlokal in Rosenheim. Nachdem dieses seinen Namen  änderte und wir schließlich auch noch ein zweites Lokal hatten, sowie in der US Station in Bad Aibling tanzten, haben wir uns 2001 für unsere neu zusammengesetzte Gruppe einen neutralen Namen gesucht. Seitdem nennen wir uns Bald Eagle Linedancer.

Seit einigen Jahren betreiben wir nunmehr Linedance in Kolbermoor und Rosenheim (Landkreis Rosenheim).
-

Bald Eagle Linedancer

Für den Vollbildmodus einfach auf das Kreuz in der oberen linken Ecke des Bildes klicken

 

- Bildergalerie
Galerie 1 Auftritt am 21. Juli 2000 in Hall bei Innsbruck mit den Nashville Dancern aus Österreich
Galerie 2 Unser schweißtreibender Auftritt am 2. Juli in der US-Station in Bad Aibling
Galerie 3 Line-Dance Einlage bei einem Essen der Golfer in Maxtrain am 29. Juli 2000
Galerie 4 Rodeo vom 22.-24. September in der Bad Aibling Station
Galerie 5 Auftritt am 27. Oktober 2000 im Tanzcafe Apollo in Grassau
Galerie 6 Axams bei Innsbruck am 04.Juni 2004
Galerie 7 Nach Jahren ein Mal wieder, ein kurzfristig geplanter Auftritt bei der Benefizveranstaltung des Bayer. Roten Kreuzes 02.08.2008

 

- Woher kommt unser Name?
-

Als Referenz an das Ursprungsland der Country Musik und der Tänze wählten wir das Wappentier der United States of America und die 13 Sterne der Gründungsstaaten, bzw. die derzeit aktuellen 50 Sterne der amerikanischen Flagge.  Das Wappentier, der Weißkopfseeadler (Bald Eagle) steht unter Artenschutz und stand kurz vor der Ausrottung. Auch in der Geschichte der amerikanischen Ureinwohner hat der Adler als "heiliger" Vogel seinen Stammplatz.

Man darf das Wort "Bald" nicht mit dem heutigen Begriff/Sinn übersetzen. Denn der Weißkopfseeadler hat mit glatzköpfig weis Gott nichts gemein. Der Grund liegt einige Jahrhundert zurück. Im Altenglischen hatte das Wort "Bald(e)" in Verbindung mit "Headed" einen anderen Sinn. Das war gleichzusetzen mit "White Headed", gleich "weißköpfig". Der Name dieses wunderschönen Vogels blieb aber gleich und änderte sich nicht in "Whitehead Eagle", sondern er blieb der stolze Bald Eagle.

 

- Unser Maskottchen


 

- Wir sind kein Verein
-

oder Club, mit Satzung, festen Mitgliedsbeitrag und so weiter, sondern ein loser Zusammenschluss von Country-Fans, die gerne tanzen und gemeinsam Spaß haben wollen. Wir teilen uns lediglich die anfallenden Kosten (wie z.B. für die GEMA-Deckung), die für den Erhalt der Interessensgemeinschaft  erforderlich sind -derzeit 10 € pro Jahr-. Auch ein harter Kern von österreichischen Country-Freunden (zum Teil bis aus Innsbruck und noch weiter) sind regelmäßig bei uns und in unserer Gruppe integriert. 

 

-

Unser Motto

Just for fun

-

 

 

- Ein Einstieg ist jederzeit möglich, Just for fun
- da wir ständig neue Tänze dazulernen und alte immer wieder auffrischen. Somit werden Neulinge rasch in die Gruppe integriert. Wenn wir neue Tänze lernen, dann werden diese Schritt für Schritt oder wie man auf Englisch sagt, Step by Step erklärt. Außerdem bekommst du eine schriftliche Gedächtnisstütze für zu Hause mit.

 

- Was haben wir für Paare zu bieten?
-

Neben dem Line Dance, tanzten einige von uns vor allem den bekannten Texas-Two-Step und einige spezielle Partnertänze. Der Two Step ist dem Foxtrott ähnlich, bei den übrigen Partnertänzen handelt es sich um Tänze, die paarweise im Kreis getanzt werden.

Zwischenzeitlich hat es sich aber fast ausschließlich nur noch auf Linedance konzentriert. Nur noch 3 - 4 Partnertänze.

 

- Was kostet dich das?
-

Wie bereits erwähnt, werden lediglich die notwendigen Kosten für den Erhalt der Interessensgemeinschaft umgelegt, welcher sicherlich geringer ist, als so manche Vereinsmitgliedschaft mit Musikabenden (GEMA) -derzeit 10 € pro jahr-. Ansonsten kostet es dich noch deinen Schweiß, die evtl. konsumierten Getränke und Speisen und wenn es dir gefällt einen kleinen freiwilligen Obolus.